Die neue Funktion, auf die wir in diesem Thread näher eingehen werden, ist die neue 108MP Quad-Kamera. Wir begrüßen unseren Mi Explorer aus Großbritannien - @GunplaMad, um die Erfahrungen mit der brillanten Kamera von Mi 10 Pro zu zeigen.

„Ich kann glücklich sagen, dass ich in diesem Bereich des Mi 10 Pro einige umfangreiche Arbeiten durchgeführt habe, da die meisten Leute der Meinung sind, dass die Kamera definitiv die aufregendste Funktion ist, nach der die meisten Leute fragen oder möglicherweise erwägen, einmal auf dieses Telefon umzusteigen sobald es verfügbar ist . Sagte @GunplaMad in **em Thread.
Zunächst werden wir uns die technischen Daten der Kamera des Mi 10 Pro ansehen, wie ihr vielleicht wisst unterscheiden sich hier das Mi 10 Pro und  Mi 10.
Wichtige Kamera-Spezifikationen:


  • * Primär: 108 MP, 1 / 1,33-Zoll-Sensor mit 25 mm-Äquivalent, 1: 1,69-Apertur-Objektiv, OIS (25 MP Ausgangsauflösung)
  • * Kurzes Teleobjektiv: 12 MP, 1 / 2,6-Zoll-Sensor mit 50-mm-Äquivalent, 1: 2-Blende, Dual-PD-Autofokus, große 1,4-μm-Pixel
  • * Langes Teleobjektiv: 8 MP, mit 94 mm Äquivalent, 1: 2-Blende, OIS, 10-facher Hybird-Zoom
  • * Ultraweit: 20 MP, mit 13 mm äquivalentem Objektiv mit 1: 2,2-Apertur, bis zu 117 ° FoV
  • * Qualcomm Snapdragon 865 Chipsatz


Also lade ich euch jetzt ein und mich zu begleiten auf meiner Reise durch Schottland mit dem Mi 10 Pro.

Mein Ziel auf dieser Reise war es, neue Fähigkeiten zu erlernen und Schottland so gut wie möglich in kurzer Zeit zu erobern.


Das erste, was ich getan hatte, war mein Besuch in der Nekropole von Glasgow, um nachts mithilfe des Nachtmodus und anderer Funktionen wie dem KI-Modus ein Gefühl für den Kamerasensor zu bekommen.
Mir wurde schnell klar, wie beeindruckend die  Kamera ist. Ich habe den Portrait-Modus mit meinem Lego-Space-Man ausprobiert, da er für das Mi Explorer-Thema geeignet war.


Da das Wetter in Schottland mit den feuchtesten Monaten, die ich seit vielen Jahren gesehen habe, nicht wirklich das beste war, musste ich über die Wetterbedingungen nachdenken und einen Plan B für Innenräume haben, damit ich euch alle Modi und Objektive unter den verschiedenen Bedingungen zeigen kann.

Auf diesem Foto habe ich zum ersten Mal den automatischen 108MP-Modus verwendet. Das vergrößerte Bild, das ich hinzugefügt habe, gibt euch einen Eindruck davon, wie viel ihr sehen könnt, wenn ihr dieses 108MP-Bild entweder mit der Stock Gallery-App oder mit Google Fotos vergrößern .
9,1 MP ƒ / 2 1/50 8,16 mm ISO134
Ich habe mit dem Porträtmodus herumgespielt, wie ihr im Bild sehen könnt, mit einer neuen Funktion namens Movie Frame, die das Seitenverhältnis aufgrund der Skalierung auf einen filmischen 21: 9-Maßstab bei 9,1 MP ändert, aber ihr könnt sehen, dass die Ergebnisse ziemlich beeindruckend sind Die Funktion kann auch bei Videoaufnahmen verwendet werden.
9.1 MP ƒ/2 1/319 8.16 mm ISO50
25.2 MP ƒ/1.69 1/1861 6.72 mm ISO50
27.1 MP ƒ/1.7 30s 6.72 mm ISO100
27.1 MP ƒ/1.7 30s 6.72 mm ISO200
27.1 MP ƒ/1.7 30s 6.72 mm ISO100

Für diese Aufnahmen habe ich die Verschlusszeit auf 30 Sekunden eingestellt und weiterhin auch meine ISO von 80-200 für einige verschiedene Aufnahmen geändert. Weiterhin spielte auch herum, indem ich darauf wartete, dass Autos vorbeifuhren, und benutzte ein Licht in meiner Hand, um Mi 10 mitten auf die Straße zu schreiben im 30 Sekunden Zeitrahmen, aber während ich mich bewege, wirst du mich nicht sehen und nur die hohe Belichtung von den Lichtspuren.

Am nächsten Tag fuhr ich mit dem Zug nach Edinburgh, um Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und vielleicht an einen Ort zu fahren, an dem ich noch nie war.
Ich habe einige großartige Fotos gemacht, hauptsächlich im Makromodus, der die Pflanzen und Blumen mit der Kamera-KI aufgenommen hat, um die Lebendigkeit der Farben zu erhöhen.
Danach lief ich zurück ins Herz von Edinburgh und ging dort zum besten Aussichtspunkt der Stadt am Calton Hill, wo es einige wunderschöne Monumente mit perfekter Kulisse gibt.
Die nächste Chance, die ich bekam, bestand darin, nachts in Glasgow auszusteigen und zum Clyde in der Stadt zu fahren, um einige Nachtaufnahmen von Glasgows Landschaft der SSE Hydro Arena und des Ausstellungszentrums zu machen.
Die historische Stadt Paisley, in der sich einige sehr interessante Gebäude befinden, wie die Anchor Mill, die weltweit für ihre Textilien bekannt war, und die alte Paisley Abbey.


Auf den nächsten Bildern könnt ihr sehen , wie beeindruckend das Detail für die Abteidecke ist und wie das Mi 10 Pro hilft, ein Gefühl für dieses Detail zu bekommen, da ich ohne es nicht wirklich alles alleine sehen könnte, wenn ich nach oben schaue.
Ich überlasse euch also das letzte Bild, das ich mit einem Filteraufsatz für Mobiltelefone aufgenommen habe. Dadurch konnte ich diesen Wasserfall-Wassereffekt durch Verlangsamung der Verschlusszeit erzielen.

Alle Fotos, die in diesem Thread bearbeitet wurden, wurden mit der Adobe Lightroom App auf Android erstellt.

Bitte beachtet auch, dass auf dem Mi 10 Pro, das wir Mi Explorers alle erhalten haben, Beta-Software ausgeführt wird

Fazit

Nachdem ich dieses Telefon nun seit einigen Wochen besitze, bin ich sehr beeindruckt von den Kamerafunktionen und der Flexibilität, die Ihnen alle vier Objektive in unterschiedlichen Einstellungen bieten.

Da ich einen Link zu meinem Google Fotoalbum mit all meinen Arbeiten anhängen werde, können Sie die Details der einzelnen Bilder selbst überprüfen.

DxOMark-Test, sie sind die wahren Experten für Smartphones und deren Kameras und haben das Mi 10 Pro angemessen bewertet, und es auf Platz 1 der DxOMark-Bewertungstabellen zu gestellt.
Wenn Ihr eine Kamera braucht die euch inspiriert dann ist das Mi 10 Pro auf jeden Fall der richtige Begleiter.

Pro's

AI Mode-More-Optionen sind dank des Snapdragon 865 verfügbar

108 MP-Dies kann nicht als schwerwiegender Vorteil ignoriert werden, wenn du Bilder in dieser Auflösung aufnehmen und zoomst, um Details zu sehen, die du möglicherweise übersehen habst, insbesondere bei Gebäudem. Auch die Geschwindigkeit des Verschlusses in diesem Modus ist im Vergleich zum Mi Note äußerst beeindruckend.

Docs-Scan-Dokumente jetzt in der Standard-App. Für mich ist es ein großer Vorteil, Dokumente schnell zu scannen, da ich die Genius-Scan-App schon lange verwendet habe.

Porträtmodus - In diesem Modus gibt es eine deutlich bessere Kantenerkennung und zusätzliche Funktionen wie das Filmbild.

Pro-Modus - Mehr Optionen als je zuvor für Fotografen, wie ich bereits in diesem Thread gezeigt habe.

Con 's

Der Kamerastoß ist wie bei den meisten Telefonen heutzutage groß, aber dies machte es schwierig, die Clip-On-Filter auszurichten, und es musste auch ein Gummiteil hergestellt werden, um die Lücken zu füllen, in denen zwischen der Rückseite des Telefons und dem Filter Platz war, um Licht hereinzulassen.

Hochformat-Autofokus - Ich habe festgestellt, dass der Autofokus im Hochformat manchmal nicht schnell genug angepasst wurde, wenn Du sich schnell bewegende Objekte erfassen willst. Dies wird hoffentlich aktualisiert.

Telefondesign - Ich hatte für das Telefon keine Hülle zur Verfügung und ein Glassandwich zu haben, ist sehr nervenaufreibend, da es rutschig ist.